Das Phantom

 

Autorin : Susan Kay
Verlag  : Heyne
ISBN   : 3-453-08395--4

 

Phantom der Oper (1910) von Gaston Leroux ist einer der großen Klassiker des Schauerromans. Die phantastische Geschichte aus den Katakomben der Pariser Oper ist in mehreren Film- und Bühnenversionen gestaltet worden, weltberühmt wurde sie durch Andrew Lloyd Webbers erfolgreiches Musical.
Im Mittelpunkt von Leroux' Roman steht ein geheimnisvolles menschliches Wesen, das sich aus Leidenschaft zur Musik in den Gewölben der Oper eingenistet hat und dort Sänger und Personal in Angst und Schrecken versetzt. Während bei Leroux und allen auf ihm beruhenden Fassungen nur die letzten sechs Monate dieser tragischen Existenz geschildert werden, erzählt Susan Kay in ihrem biographischen Roman erstmals die ganze Lebensgeschichte des "Phantoms": Von der Geburt des kleinen,mißgestalteten Erik die seine Mutter in tiefe Verzweiflung stürzt; von seinem Lebensweg als Jahrmarktattraktion bis hin zum Miterbauer der Pariser Oper und schließlich von seinem spektakulären Tod als das furchterregende "Phantom".
In Susan Kays fiktiver Biographie des "Phantoms" verbinden sich psychologisches Einfühlungsvermögen und exakt recherchierte Historie mit den geheimnisvollen Welten des Phantastischen.
Liebevoll wird seine Zeit im Orient beschrieben, auch der Widerspruch, den die Menschen in sich empfinden, durch sein Aussehen, das so gar nicht zu seinen vielfältigen Fähigkeiten paßt. Er wird mystisch dargestellt, auf andere fast hypnotisch wirkend. Auch wennd s Buch teilweise etwas zu theatralisch ist, ist es insgesamt sehr angenehm zu lesen.

 

        Übersicht Lesetruhe

 

Erstellt am 05.01.2000