Im Angesicht des Feindes

 

Autorin : Elisabeth George
Verlag  : Goldmann
ISBN   : 3-442-44108-0

 

Ein zehnjähriges Mädchen verschwindet. Die Mutter, die konservative Politikerin Eve Bowen hat sofort nur eine mögliche Erklärung. Der Täter muß der Vater ihrer nichtehelichen Tochter sein, Dennis Luxford, der Chef eines Revolverblatts will ihr schaden.
Doch die Situation wird schwieriger, als Luxford einen Erpresserbrief erhält, indem er aufgefordert wird, sich zu seinem nichtehelichen Kind öffentlich im Leitartikel seiner Zeitung zu bekennen. Obwohl er seine Tochter nie kennengelernt hat, ist er bereit zu diesem Schritt, der auch ihn kompromitieren würde. Doch Eve Bowen lehnt ab, sie sieht ein Komplott in der ganzen Sache.
Dann wird das Mädchen tot aufgefunden und ein weiteres Kind wird entführt, der eheliche Sohn von Luxford, und wieder die gleiche Aufforderung. Luxford ist ratlos und wird gleichzeitig immer mehr zum Hauptverdächtigen.
Die Handlung ist im Stück spannend und wieder gut ausgefeilt, man merkt die Routine von Elisabeth George im Positiven, ohne, daß sie dadurch nachlassen würde.
Wer Kriminalromane mag, der sollte diese Buch nicht versäumen.

 

        Übersicht Lesetruhe

 

Erstellt am 05.01.2000